Maryann Gollmann lebt seit über 40 Jahren im Haus der Bonner Andheri Hilfe.

Aktiv unterstützt sie Tag für Tag die Arbeit ihrer Adoptivmutter Rosi Gollmann, der Gründerin der Andheri Hilfe und der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung. Aber das genügt ihr nicht: Als ehemaliges Heimkind von Andheri (Mumbai) weiß sie aus Erfahrung von der Not alleinstehender indischer Frauen. So hat sie aus ihren Ersparnissen (zusammen mit ihrer Mutter Rosi Gollmann) die Maryann Gollmann-Frauenstiftung gegründet, deren jährliche Erträge dieser besonderen Zielgruppe zukommen sollen.