20.02.2019

Die erste Stifterreise von Stiftern der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung erfährt mediale Beachtung in Indien und Deutschland _________________________

Örtliche indische Presse über den Besuch unserer Stifter in einem ländlichen Projekt. Wilhelm Schumacher, 2. Vorsitzender der Stiftung, gibt ein Interview in einem indischen TV Kanal

Empfang in einem Dorf, Be-gegnungen mit Bewohnern.

Gespräche mit indischen Partnern über Entwicklungszusammenarbeit im Bereich ögologische Landwirtschaft.

Nicht nur in der lokalen indischen Presse und in einem indischen Fernsehkanal fanden sich Reaktionen auf unsere Projektreise.

 In Deutschland erschienen von Christoph Brüßel zwei Artikel in SENATE, dem Magazin des SENAT DER WIRTSCHAFT, das in hoher Auflage an viele Entscheider in Politik und Wirtschaft adressiert ist.

           

Christoph Brüßel (Mitte) ist im Vorstand des Senats der Wirtschaft, in dem Rosi Gollmann Ehrensenatorin ist. Der Senat der Wirtschaft unterstützte anlässlich der Verleihung des World‘s Children’s Prize (WCP) an Rosi Gollmann die Einführung des GLOBE in Deutschland, der nun erstmals in deutscher Übersetzung erschien. Damit konnten viele Schulen und tausende von deutschen Kindern zu ersten Mal am WCP Programm teilnehmen, an dem weltweit mehr als 70.000 Schulen aus 116 Nationen mitarbeiten.

„Der persönliche Besuch einiger Hilfsprojekte in Süd-Indien lässt spürbar werden, wie überraschend und groß der Unterschied zwischen Beschreibungen und tatsächlichen Begegnungen sein kann. Eindrücke die emotional und scheinbar unfassbar wirken.

Die von Rosi Gollmann vor mehr als 50 Jahren gegründete Andheri Hilfe hat großes geleistet. So wurden z.B. in einem der besuchten Projekte mehr als 13.000 Mädchen vor der Tötung gerettet.

Solches zu lesen ist beeindruckend, selber mit den Menschen zusammen zu kommen verändert noch einmal die eigenen Erkenntnisse und Empfindungen. Die Begegnung mit den Menschen, die hinter diesen Zahlen stehen und die Besuche der Orte, an denen die Andheri Hilfe und ihre Partner wirken, bringt einen tiefen Einblick, was Hilfe zur Selbsthilfe praktisch bedeutet.“

Lesen Sie hier einen der beiden Artikel vollständig

Im Magazin PUNKT UM der ANDHERI HILFE erscheint im April ein Bericht über den Besuch der Stifter in einem Ressourcenschutzprojekt. Auch diesen Bericht werden wir nach Erscheinen online stellen.