13.12.2019

Rosi Gollmann ausge-zeichnet mit der EINE WELT-Medaille des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammen-arbeit und Entwicklung _________________________

Am 12.12.2019 überreichte Bundesminister Gerd Müller Rosi Gollmann die EINE WELT-Medaille in Gold. Die Verleihung fand in festlichem Rahmen in der Villa Hammerschmidt in Bonn statt.

Der Minister würdigte mit der Auszeichnung das herausragende Engagement und den vorbildlichen und vielfältigen persönlichen Einsatz: „Seit 60 Jahren stellen Sie Ihr Leben in den Dienst der Menschen, die die wenigsten Chancen haben – ehrenamtlich. Seit 60 Jahren sind Sie eine eindrucksvolle Brückenbauerin zwischen Menschen, Nationen und Kulturen.“

Rosi Gollmann erhielt mit der erstmals verliehenen EINE WELT-Medaille Ihre 17. Auszeichnung, zusammen mit weiteren Preisträgern.

In der gleichen Feierstunde wurde ebenso zum ersten Mal die Rupert Neudeck-Medaille verliehen.

Die geistige Verwandtschaft Rosi Gollmanns mit dem 2016 verstorbenen Rupert Neudeck, beider Einsatz und Zuversicht, trifft sich nirgends besser als im Titel ihres gemeinsam herausgegebenen Buches: „Eine bessere Welt ist möglich“

 

Lesen Sie die Meldung im Bonner Generalanzeiger