20. Februar 2019

Erste Stifterreise zu Projekten in Indien (Impressionen) _________________________

Unter der Leitung von Wilhelm Schumacher, dem 2. Vorsitzenden der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung, fand im Oktober 2018 zum ersten Mal eine Projektreise mit Stiftern zu Andheriprojekten statt, die von der Stiftung unterstützt werden.

Einen kurzen Bericht über die Reise mit Reaktionen von Teilnehmern finden Sie hier.

weiterlesen ...

20. Februar 2019

Die erste Stifterreise von Stiftern der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung erfährt mediale Beachtung in Indien und Deutschland _________________________

Nicht nur in der lokalen indischen Presse und in einem indischen Fernsehkanal fanden sich Reaktionen auf unsere Projektreise.

 In Deutschland erschienen von Christoph Brüßel zwei Artikel in SENATE, dem Magazin des SENAT DER WIRTSCHAFT, das in hoher Auflage an viele Entscheider in Politik und Wirtschaft adressiert ist.

           

Christoph Brüßel (Mitte) ist im Vorstand des Senats der Wirtschaft, in dem Rosi Gollmann Ehrensenatorin ist. Der Senat der Wirtschaft unterstützte anlässlich der Verleihung des World‘s Children’s Prize (WCP) an Rosi Gollmann die Einführung des GLOBE in Deutschland, der nun erstmals in deutscher Übersetzung erschien. Damit konnten viele Schulen und tausende von deutschen Kindern zu ersten Mal am WCP Programm teilnehmen, an dem weltweit mehr als 70.000 Schulen aus 116 Nationen mitarbeiten.

„Der persönliche Besuch einiger Hilfsprojekte in Süd-Indien lässt spürbar werden, wie überraschend und groß der Unterschied zwischen Beschreibungen und tatsächlichen Begegnungen sein kann. Eindrücke die emotional und scheinbar unfassbar wirken.

Die von Rosi Gollmann vor mehr als 50 Jahren gegründete Andheri Hilfe hat großes geleistet. So wurden z.B. in einem der besuchten Projekte mehr als 13.000 Mädchen vor der Tötung gerettet.

Solches zu lesen ist beeindruckend, selber mit den Menschen zusammen zu kommen verändert noch einmal die eigenen Erkenntnisse und Empfindungen. Die Begegnung mit den Menschen, die hinter diesen Zahlen stehen und die Besuche der Orte, an denen die Andheri Hilfe und ihre Partner wirken, bringt einen tiefen Einblick, was Hilfe zur Selbsthilfe praktisch bedeutet.“

Lesen Sie hier einen der beiden Artikel vollständig

Im Magazin PUNKT UM der ANDHERI HILFE erscheint im April ein Bericht über den Besuch der Stifter in einem Ressourcenschutzprojekt. Auch diesen Bericht werden wir nach Erscheinen online stellen.

weiterlesen ...

19. März 2019

Wir trauern um unsere Treuhandstifterin Frau Eva Hoffmann. _________________________

Frau Hoffmann mit Frau Gollmann bei der Unterzeichnung der Stifterurkunde. Informationen über die Eva-Hoffmann-Stiftung finden Sie hier.

weiterlesen ...

11. April 2019

punkt.um berichtet über Projektreise der Stifter ________________________

punkt.um, die Informationsschrift der Andheri Hilfe berichtet unter dem Thema "Klima und Umwelt schützen" über den Besuch von Stiftern der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung in einem Ressourcenschutzprojekt. Dieses erfolgreiche Projekt in Warangal (Telangana) war eines der 5 Projekte, über das sich Stifter auf ihrer Projektreise 2018 informieren konnten.

Lesen Sie hier den Artikel über den Besuch unserer Stifter im Ressoucenschutzprojekt!

Die Ganze Ausgabe von punkt.um finden Sie hier.

 

 

weiterlesen ...

8. Juni 2019

Rosi Gollmann feiert am Pfingstsonntag ihren 92. Geburtstag ________________________

Sie bleibt aktiv - solange es geht

betitelt der General-Anzeiger Bonn seinen Bericht über die am 9. Juni 1927 in Bonn geborene Gründerin unserer Stiftung und der Andheri Hilfe.

Die Stifter und Freunde der Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung wünschen Rosi Gollmann ganz viel Glück und Kraft, noch viele Jahre tatkräftig an ihren Grundsätzen zu wirken: Eine gerechtere Welt, in der die Würde des Menschen, gerade die der Ärmsten der Armen, geachtet wird. 

Zum Artikel des General-Anzeigers

weiterlesen ...

15. Juni 2019

Ananthi - Botschafterin im Kampf gegen Mädchentötung ________________________

Ananthi ist eines der geretteten und geförderten Mädchen aus dem mehrfach preisgekrönten Projekt der ANDHERI HILFE gegen Mädchentötung.

Anlässlich der Verleihung des „World’s Children’s Honorary Award“ an Rosi Gollmann 2017 wurde Ananthi ausgewählt, um in den nächsten Jahren als Mitglied der Kinderjury der WORLD´S CHILDREN´S PRIZE ORGANISATION Kinder zu repräsentieren, die Opfer von Kinderehen sind und einzutreten für das Recht der Mädchen auf ein Leben nach der Geburt.

In ihrer Funktion als Kinder-Botschafterin wurde Ananthi in diesem Jahr wieder nach Schweden eingeladen, um bei der Preisverleihung an den neuen Preisträger des WCP mitzuwirken. Eine Ehre, die einem Mädchen aus ärmsten Verhältnissen zuteilwird, das wegen der Armut der Familie durch die Familie getötet werden sollte.

Die ROSI-GOLLMANN-ANDHERI-STIFTUNG hat einen EDUCATION FONDS gegründet mit dem Ziel, möglichst vielen der mittlerweile 13000 nachweislich geretteten Mädchen nicht nur ein Leben, sondern auch ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Ein Leben ohne die für diese Mädchen typischen Gefahren von Ausnutzung und Ausbeutung z. B. durch die drohende Kinderheirat mit 12 oder 13 Jahren.

Wir sind überzeugt: Eine Vermeidung solcher Schicksale wird am besten durch Bildung garantiert. Wer mithelfen will ist herzlich eingeladen. Stiften Sie zu und helfen Sie, das Kapital des Education-Fonds zu erhöhen. Sie unterstützen damit, das Programm langfristig und nachhaltig. Oder spenden Sie, damit das Geld zeitnah für das Projekt verwendet werden kann.

 

Foto 1: Ananthi vor ihrer Hütte im Dorf

Foto 2: Ananthi als Kinderbotschafterin auf Schloss Gripsholm in Schweden

Foto 3 und 4: Ananthi neben H.R.H. Prinzessin Sofia von Schweden, die in diesem Jahr in Vertretung von Königin Silvia den World´s Children´s Prize übergab

Konto der Stiftung:

Rosi-Gollmann-Andheri-Stiftung

Pax Bank eG Köln

DE07 3706 0193 0028 9410 13

Education-Fonds

Spenden unter diesem Stichwort – nicht Zustiftungen – können Sie natürlich auch auf das Konto der Andheri-Hilfe überweisen. Wie alle von der Stiftung finanzierten Projekte wird auch das Education Programm von der Andheri-Hilfe durchgeführt. 

weiterlesen ...

27. Juli 2019

Vorstandsmitglied Dr. Alarich Richter ist tot ________________________

In tiefer Trauer und mit Bestürzung geben wir den Tod unseres langjährigen Mitglieds des Vorstandes der ROSI-GOLLMANN-ANDHERI-STIFTUNG Dr. Alarich Richter bekannt. Dr. Richter war gleichzeitig im Vorstand der von unserer Stiftung verwalteten MARTINUSSTIFTUNG.

Dr. Richter, berufen auch im Aufsichtsrat der ANDHERI HILFE e.V., war ein ausgezeichneter Jurist und vielen unserer Stifter persönlich bekannt, weil er ihnen mit seiner Sachkompetenz bei Treuhandverträgen mit unserer Stiftung oder bei Verfügungen und Testamenten zur Seite stand. Er tat dies mit großem Engagement für den guten Zweck und gleichzeitig immer verantwortungsvoll und mit herzlicher Menschlichkeit für den Vertragspartner.

Bei allen rechtlichen Fragen, war er für unsere Stiftung von großer Bedeutung und hat viel Bleibendes bewirkt. Mehr aber noch trauern wir dem Menschen nach, engagiert, stets höflich und hilfsbereit, der unserer Stiftung jetzt verloren geht.

Lesen Sie unseren Nachruf

weiterlesen ...